11. Dezember 2019

Calcurse – Kalender und Terminplaner für das Terminal unter Linux

Informationen

Nicht für jede Aufgabe benötigt man eine grafische Software die Unmengen an Ressourcen des Rechners braucht und so etwa den Notebook-Akku schnell leer werden lässt. Hier hilft etwa Calcurse – ein Terminplaner und Kalender für das Terminal.

Calcurse installieren

Unter auf Debian basierenden Linux-Distributionen wie Ubuntu, Kubuntu, Linux Mint und so weiter installieren Sie diese Software ganz einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paket “calcurse“.

Calcurse nutzen

Wie schon beschrieben wird Calcurse auf dem Terminal genutzt, einen Eintrag im Anwendungsmenü sucht man daher vergebens, gestartet wird also am Terminal mit dem Befehl:

calcurse
Calcurse – Kalender und Terminplaner für das Terminal

Beim ersten Start erstellt die Software alle nötigen Dateien und zeigt dies am unteren Rand des Terminals an, bestätigen Sie mit der Eingabe-Taste.

Calcurse – Kalender und Terminplaner für das Terminal

Nun ist die Software bereit, links werden eingetragene Termine angezeigt, rechts oben der Kalender und darunter der Eintrag für den jeweiligen Termin, ganz unten finden Sie die Tastenkürzel mit denen man die Software steuert. Mit der Tabulator-Taste wechseln Sie zwischen den drei schon beschriebenen Teilen der Software, wechseln Sie damit auf den Kalender – hier lässt sich der gewünschte Tag mit den Pfeil-Tasten markieren, mit der Taste “o” lässt man sich weitere Tasten-Kürzel anzeigen, so erstellt man einen neuen Termin an einem markierten Tag mit Strg + a:

Calcurse – Kalender und Terminplaner für das Terminal – Neuer Termin

Die Software zeigt nun nicht mehr die verfügbaren Tasten am unteren Rand sondern fragt Sie was Sie tun wollen und zeigt weitere Möglichkeiten. Mittels Strg + t lassen sich neue Aufgaben erstellen, erstellte Termine zeigen sich am jeweiligen Datum anders gefärbt, je näher man dem Termin kommt desto näher rückt dieser auch links herauf:

Calcurse – Kalender und Terminplaner für das Terminal – Anzeige von Terminen und Aufgaben

Mittels der Taste “C” gelangen Sie in die Einstellungen wo Sie wieder mit der jeweiligen Taste an die Einstellungen kommen, mit “q” beenden Sie die Software. Mittels “n” kommen Sie direkt zu den Benachrichtigungen, hier lässt sich unter anderem der Daemon aktivieren – dies bedeutet die Software läuft weiter im Hintergrund und zeigt je nach Ihren Einstellungen Benachrichtigungen am Terminal an auch wenn Sie die Software nicht starten – dazu müssen Sie natürlich auch die Zeit fest legen die sich hier ebenfalls fest legen lässt. Fest gelegte Termine lassen sich wenn gewünscht auch als iCal-Datei exportieren.

34 total views, 1 views today

Creative Commons License Attribution-NonCommercial-ShareAlikeRepublish
Avatar

Robert Goedl

Linux-User seit dem Jahr 2000, Debian ist die von mir genutzte Distribution (Sid Unstable) Lebe in Graz, der Hauptstadt der Steiermark in Österreich

Alle Beiträge ansehen von Robert Goedl →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

×

Weitergabe und Weiterverbreitung

Sie möchten Inhalt der Linux Bibel auf Ihrer Webseite weiter verbreiten oder in anderer Hinsicht veröffentlichen - dies ist möglich, es gilt jedoch die bestehende Lizenz der Inhalte der Linux Bibel zu beachten.

Sie haben weitere Fragen robert.goedl76@gmail.com

License

Creative Commons License Attribution-NonCommercial-ShareAlikeCreative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike
Calcurse – Kalender und Terminplaner für das Terminal unter Linux