11. Dezember 2019

dconf-editor – Tiefere Einstellungen in GNOME und darauf basierende Desktop-Umgebungen

Informationen:

Wenn man GNOME oder darauf basierende Desktop-Umgebungen nutzt (etwa Pantheon oder Cinnamon) sieht man sich nicht gerade vor umfangreichen Einstellungen wieder, Cinnamon beginnt hier zwar langsam etwas mehr Einstellungen zu bieten, aber vieles ist einfach nicht möglich. Mittels der Software dconf-Editor kommt man dann doch an viele versteckte Einstellungen heran.

dconf-Editor installieren

Unter auf Debian basierenden Linux-Distributionen wie Ubuntu oder Linux Mint installiert man sich diese Software ganz einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paket “dconf-editor“.

dconf-Editor nutzen

Sie finden diese Software nach der Installation im Anwendungsmenü im Bereich System, alternativ nutzen Sie den Schnellstarter (Alt + F2) oder das Terminal mit dem Befehl:

dconf-editor
dconf-Editor – Tiefere Einstellungen für GNOME unter Linux

Man kann diese Software in etwa mit dem Registry-Editor unter Windows vergleichen, Sie finden im Fenster Ordner-Einträge die Sie einfach per Mausklick öffnen die wieder zu weiteren Unter-Einträgen führen:

dconf-Editor – Tiefere Einstellungen für GNOME unter Linux

Ist man bei den jeweiligen Einstellungen angekommen finden sich je nach möglichen Optionen entweder einfache Schalter oder Einstellungen die man per Doppelklick ändert. Hier etwa die versteckten Einstellungen zu Nemo – dem Dateimanager von Cinnamon:

dconf-Editor – Tiefere Einstellungen für GNOME unter Linux

Es gibt noch immer so einige Anwendungen die auf GNOME 2.x basieren, für diese kann man nicht den dconf-Editor nutzen, hierfür installieren Sie sich über die Paket-Verwaltung die Software “gconf-editor“, diese wird etwa über den Schnellstarter oder über das Terminal durch den Befehl:

gconf-editor

gestartet, die Arbeitsweise ist recht ähnlich – die Oberfläche jedoch nicht so modern:

gconf-Editor

Wichtig – starten Sie beide Anwendungen nur dann als Administrator wenn Sie die Einstellungen für alle Nutzer des Systems anpassen wollen, im besten Fall also als normaler Nutzer.

63 total views, 1 views today

Creative Commons License Attribution-NonCommercial-ShareAlikeRepublish
Avatar

Robert Goedl

Linux-User seit dem Jahr 2000, Debian ist die von mir genutzte Distribution (Sid Unstable) Lebe in Graz, der Hauptstadt der Steiermark in Österreich

Alle Beiträge ansehen von Robert Goedl →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

×

Weitergabe und Weiterverbreitung

Sie möchten Inhalt der Linux Bibel auf Ihrer Webseite weiter verbreiten oder in anderer Hinsicht veröffentlichen - dies ist möglich, es gilt jedoch die bestehende Lizenz der Inhalte der Linux Bibel zu beachten.

Sie haben weitere Fragen robert.goedl76@gmail.com

License

Creative Commons License Attribution-NonCommercial-ShareAlikeCreative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike
dconf-editor – Tiefere Einstellungen in GNOME und darauf basierende Desktop-Umgebungen