23. Januar 2020

PPA – Mehr Software für Ubuntu, Linux Mint, …

Informationen:

Gerade wenn man Ubuntu LTS oder Linux Mint nutzt wird man sich hin und wieder nach etwas aktuellerer Software sehnen, doch die kommt erst mit dem nächsten Release, aber auch wenn Ubuntu / Mint auf Debian basieren und etwa 60.000 Software-Pakete zur Installation anbieten findet sich immer wieder Software die sich nicht einfach per Mausklick installieren lässt. PPA’s – Personal Package Archives bieten nun beides, aktuellere Software und mehr Software.

Man muss sich dabei jedoch auch im Klaren sein das diese Anwendungen, Treiber und was auch immer nicht von den Distributoren überprüft werden, solche könnten das System instabil machen oder im schlimmsten Fall sogar Malware beinhalten.

PPA’s nutzen

Als erstes muss man erst einmal wissen ob es für die gesuchte Software ein PPA gibt, ob dies der Fall ist lässt sich unter Launchpad.net prüfen, wie man das jeweilige PPA einbindet zeigt sich dann auf der jeweiligen Seite. Grundsätzlich erfolgt die Einbindung auf dem Terminal mit der Syntax:

sudo add-apt-repository ppa:Bezeichnung

Im Beispiel von NVIDIA (aktuellere Treiber) nennt sich die Bezeichnung “universal/nvidia-updates“, der Befehl würde also lauten:

sudo add-apt-repository ppa:universal/nvidia-updates

Nun gilt es nur noch die Quellen zu aktualisieren und das jeweilige Paket zu installieren, auch wie sich das jeweilige Paket nennt zeigt sich auf der Seite des PPA’s:

sudo apt update
sudo apt install nvidia-graphics-drivers-355

Ist ein Paket aus einem PPA einmal installiert wird es automatisch mit dem System aktualisiert. Ein kleiner Tipp, will man sich nicht mit dem Terminal herum schlagen kann man PPA’s auch mit einer grafischen Software verwalten, damit lassen sich noch nicht oder auch schon integrierte PP-Archive nach Software durchsuchen und per Mausklick integrieren. Die Software nennt sich Y PPA Manager und wird ebenfalls über ein PPA installiert:

sudo add-apt-repository ppa:webupd8team/y-ppa-manager
sudo apt update 
sudo apt install y-ppa-manager

PPA’s wieder entfernen

Ein eingebundenes PPA wieder zu entfernen ist recht einfach, die Syntax lautet:

sudo add-apt-repository -r ppa:Bezeichnung

Für das obige Beispiel also:

sudo add-apt-repository -r ppa:webupd8team/y-ppa-manager

Damit wird jedoch nur das Repository entfernt und nicht die dadurch installierte Software, diese gilt es nun manuell über die Paket-Verwaltung deinstallieren.

121 total views, 1 views today

Creative Commons License Attribution-NonCommercial-ShareAlikeRepublish
Avatar

Robert Goedl

Linux-User seit dem Jahr 2000, Debian ist die von mir genutzte Distribution (Sid Unstable) Lebe in Graz, der Hauptstadt der Steiermark in Österreich

Alle Beiträge ansehen von Robert Goedl →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

×

Weitergabe und Weiterverbreitung

Sie möchten Inhalt der Linux Bibel auf Ihrer Webseite weiter verbreiten oder in anderer Hinsicht veröffentlichen - dies ist möglich, es gilt jedoch die bestehende Lizenz der Inhalte der Linux Bibel zu beachten.

Sie haben weitere Fragen robert.goedl76@gmail.com

License

Creative Commons License Attribution-NonCommercial-ShareAlikeCreative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike
PPA – Mehr Software für Ubuntu, Linux Mint, …