26. Januar 2020

Taschenrechner unter Linux

Informationen:

Taschenrechner finden sich unter Linux ohne Ende, solche mit grafischer Oberfläche, solche die am Terminal genutzt werden, einfache, solche für Buchhalter, andere die Daten mit Linien und Kurven ausgeben, … Wenn man weiß wonach man sucht findet man die passenden Rechner auch unter Linux.

Emulatoren

Viele Nutzer kennen sie noch aus der Schule, klein aber leistungsfähig – Texas Instruments. Mit der passenden Software lassen sich die originalen ROM’s oder auch Nachbauten am Desktop nutzen, eine solche Software ist Tiemu:

Tiemu – Emulator für Rechner von Texas Instruments unter Linux

Einen passenden Beitrag zu dieser Software unter Linux finden Sie bereits unter Tiemu.

bc – Schnell und einfach am Terminal

bc (Basic Calculator) ist automatisch installiert und wird am Terminal genutzt, kann also auch in Scripts verwendet werden. Sie starten den Rechner einfach mit dem Befehl:

bc

Lassen Sie sich nicht verwirren, Sie sehen eine kurze Info über die Software – aber keinen Prompt, die Software wartet dennoch interaktiv auf Ihre Eingaben, Beispiel:

1+5
6
10/2
5
(1.1+5)*3
18.3
bc – Basic Calculator – Taschenrechner auf dem Terminal unter Linux

Ihre Eingaben bestätigen Sie einfach mit der Enter-Taste. Mehrere Berechnungen hintereinander trennen Sie durch das Semikolon “;“:

2.5+5; 3*5.2
7.5
15.6
bc – Basic Calculator – Taschenrechner auf dem Terminal unter Linux – Mehrere Berechnungen auf einem Mal

Auch mit Variablen lässt es sich unter bc rechnen, Beispiel:

a=24; b=12
a+b*3
60
bc – Basic Calculator – Taschenrechner auf dem Terminal unter Linux – Variablen

Um die Nachkommastellen anzugeben starten Sie die Software mit der Option “-l“, also:

bc -l

Nun können Sie den die Kommastellen mit einem Wert von 0 – 99 angeben, etwa:

scale=12

Auch negative Werte geben Sie ganz einfach an:

a+-b
12

Wir berechnen die Quadratwurzel aus 24:

sqrt(24)
4

Wenn Sie sich die Manpage der Software mit dem Befehl:

man bc

ansehen werden Sie feststellen das es sich eigentlich um eine Programmiersprache handelt, man kann also problemlos Kontrollstrukturen nutzen die man von C oder C++ kennt. Wollen wir uns beispielsweise die Quadratzahlen von 1 bis 10 anzeigen lassen:

for (i=1; i<=10; i++) print i^2,"\n";
bc – Basic Calculator – Taschenrechner auf dem Terminal unter Linux – Kontrollstrukturen

Beendet wird die Software mit dem Befehl:

quit

Man muss für eine einzige Berechnung nicht unbedingt bc starten, Beispiel:

echo 12*3 | bc -l
36

Python

Python ist die wohl mächtigste Programmiersprache wenn es um Zahlen geht, man kann natürlich damit auch problemlos wie mit einem normalen Taschenrechner rechnen, unter Linux ist die Sprache automatisch installiert (weitere zusätzliche Module installieren Sie über die Paket-Verwaltung unter auf Debian basierenden Systemen indem Sie etwa unter Synaptic einfach nach dem Begriff “python” suchen). Starten Sie Python am Terminal ohne Option kommen Sie zum Prompt, ein Beispiel:

python
>>> (4*75+18.7*8)*111
49905.600000000006
Python – Berechnungen am Terminal unter Linux mit Python

Mit dem Befehl:

help

erhalten Sie eine umfassende Hilfe, mit:

quit()

beenden Sie den Python-Prompt.

Kcalc

Kcalc ist der Standard-Rechner der Desktop-Umgebung KDE, dort ist er auch automatisch installiert. Um ihn alternativ zu einer anderen Desktop-Umgebung zu installieren tun Sie dies einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paket “kcalc“. Sie finden diese Software im Anwendungsmenü im Bereich Dienstprogramme, alternativ nutzen Sie den Schnellstarter (alt + F2 oder das Terminal mit dem Befehl:

kcalc
Kcalc – Der Taschenrechner von KDE

Über den kleinen Pfeil rechts öffnen Sie die Einstellungen wo Sie auf andere Themen in Berechnungen umschalten:

Kcalc – Der Taschenrechner von KDE – Andere Themen

Hier lassen sich unter anderem die Tasten für Konstanten aktivieren, direkt in den Einstellungen:

Kcalc – Der Taschenrechner von KDE – Einstellungen

Hier lassen sich unter anderem die Farben anpassen und den Konstanten gewünschte zuweisen.

GNOME Calculator (Taschenrechner)

Unter den Desktop-Umgebungen GNOME und Cinnamon ist der Taschenrechner automatisch installiert, möchte man diesen unter anderen Desktops verwenden installiert man ihn über die Paket-Verwaltung durch das Paket “gnome-calculator“. Sie finden diesen im Anwendungsmenü im Bereich Zubehör, alternativ nutzen Sie den Befehl:

gnome-calculator
Taschenrechner – Der Rechner von GNOME und Cinnamon

Über den Schalter ganz oben im Fenster schalten Sie den Modus um:

Taschenrechner – Der Rechner von GNOME und Cinnamon – Einstellungen

Rechts im Menü finden Sie die Einstellungen.

Galculator

Dieser Taschenrechner wird vor allem Buchhalter erfreuen da man diesen unter anderem wie einen Tischrechner nutzen kann der die komplette Berechnung in Papier ausspuckt um alles zurück verfolgen zu können. Installiert wird diese Software ganz einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paket “galculator“. Nach der Installation finden Sie diese Software im Anwendungsmenü im Bereich Zubehör, alternativ nutzen Sie den Befehl:

galculator
Galculator – Taschenrechner für Buchhalter

Neben den üblichen Einstellungen findet sich im Menü “Ansicht” der Papiermodus:

Galculator – Taschenrechner für Buchhalter – Papiermodus

Egal wie lange die Berechnung auch wird, Sie können einfach wie bei einer Papierrolle zurück scrollen, über das Menü “Bearbeiten” lässt sich alles kopieren, …

Speedcrunch

Die bisher gezeigten Anwendungen sollten die Ansprüche des Alltags problemlos erfüllen, sollte es etwas mehr werden könnte Speedcrunch die richtige Software sein. Installiert wird die Software wie üblich über die Paket-Verwaltung durch das Paket “speedcrunch“.

Speedcrunch – Professioneller Taschenrechner unter Linux

Als erstes gilt es über das Menü “Ansicht” die Schalter zu aktivieren, ist dies geschehen kann man wie mit jeder anderen Software auch rechnen, dort finden sich nun ebenfalls zahlreiche zusätzliche Funktionen wie etwa integrierte Formel-Sammlungen:

Speedcrunch – Professioneller Taschenrechner unter Linux

Qalculate

Hat man noch immer nicht genug wird es einen wohl zu Qalculate ziehen das durch das Paket “qalculate” installiert wird:

Qalculate – Professioneller Taschenrechner unter Linux

Die Software kann nicht einfach nur alles mögliche berechnen und bietet eine Vervollständigung der Funktionen:

Qalculate – Professioneller Taschenrechner unter Linux

Sie kann auch mit Hilfe von Gnuplot direkt Plotten, eigentlich gibt es nur recht wenig was die Software nicht kann:

Qalculate – Professioneller Taschenrechner unter Linux

Neben vielen weiteren Rechner die sich in der Paket-Verwaltung finden lassen zeigt sich natürlich auch:

Geogebra

Hierzu findet sich ebenfalls ein bereit stehender Artikel auf der Linux Bibel.

140 total views, 2 views today

Creative Commons License Attribution-NonCommercial-ShareAlikeRepublish
Avatar

Robert Goedl

Linux-User seit dem Jahr 2000, Debian ist die von mir genutzte Distribution (Sid Unstable) Lebe in Graz, der Hauptstadt der Steiermark in Österreich

Alle Beiträge ansehen von Robert Goedl →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

×

Weitergabe und Weiterverbreitung

Sie möchten Inhalt der Linux Bibel auf Ihrer Webseite weiter verbreiten oder in anderer Hinsicht veröffentlichen - dies ist möglich, es gilt jedoch die bestehende Lizenz der Inhalte der Linux Bibel zu beachten.

Sie haben weitere Fragen robert.goedl76@gmail.com

License

Creative Commons License Attribution-NonCommercial-ShareAlikeCreative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike
Taschenrechner unter Linux