26. Januar 2020

Für Autoren

Informationen:

Diese Seite der Linux Bibel soll Autoren der Linux Bibel eine kurze Einführung in die Arbeit mit dem hier genutzten CMS WordPress bieten.

Sie möchten mit helfen

Die Linux Bibel versucht Nutzern die auf Linux umsteigen möchten zu zeigen wie es funktioniert, wie einfach Linux heute zu nutzen ist und sie versucht bestehenden Nutzern zu zeigen wie man mehr aus diesem System heraus holt.

Linux wird nicht nur als gemeinschaftliches Projekt entwickelt, Linux lebt auch von der Gemeinschaft die dieses System nutzt, zeigt wie man an gewisse Einstellungen kommt, welche Software unter Linux eine Alternative zu einer unter Windows ist, Tipps zu selbst genutzter Software gibt, … Die Linux Bibel ist eine Seite auf der dies möglich ist. Ich habe nun auch schon einige Server hinter mir und auch einige CMS-Systeme durch probiert – immer wieder habe ich auch versucht die Leser zu motivieren selbst beizutragen, hin und wieder kommen dann Rückmeldungen wie “Ich würde ja gerne aber ich bin kein Administrator” – es geht nicht darum zu beschreiben wie man Linux auf Hoch-Verfügbarkeit trimmt, RAID-Systeme perfekt erstellt, man muss keine hoch technischen Beiträge liefern – es hilft vielen Nutzern wenn man etwa einfach seine gern genutzte Software beschreibt, dazu muss man wahrlich kein perfekter Linux-Administrator sein.

WordPress

Die Linux Bibel nutzt nun wie schon beschrieben WordPress, es ist (wenn es mal funktioniert) recht einfach zu nutzen. Um einfach etwa nur Fehler von Artikeln zu korrigieren muss man nicht einmal angemeldet sein, Sie brauchen einfach nur im Feld unter dem Beitrag Ihre Postings abzusetzen.

Um selbst komplette Beiträge zu erstellen muss man sich Registrieren, dies gelingt ganz einfach rechts etwa in der Mitte auf der Seite im Bereich “Anmelden / Registrieren“:

Registrierung auf der Linux Bibel

Vergeben Sie einen Nutzernamen und ein sicheres Passwort, warten Sie auf die E-Mail zum aktivieren des Accounts, damit hat sich die Geschichte auch schon erledigt. Melden Sie sich nun an und Sie sehen ein Panel am oberen Rand der Seite:

Panel der Linux Bibel

Eigene Beiträge erstellen

Um einen neuen Beitrag zu erstellen klicken Sie einfach auf den Schalter “Neu” wie oben im Bild zu sehen, standardmäßig wird nun der Editor für Beiträge geöffnet:

WordPress – Editor

Vergeben Sie einfach einen aussagekräftigen Titel als Überschrift, darunter schreiben Sie Ihren Text wie etwa in jeder üblichen Textbearbeitung auch. Die Software arbeitet mit so genannten Blöcken die man einfach gesagt auch Absätze nennen könnte. Um einen neuen Absatz zu beginnen drückt man einfach die Eingabe-Taste oder klickt auf den Schalter mit dem Plus:

WordPress – Editor

Hier lassen sich nicht nur neue Absätze erstellen sondern auch Formatierungen wie Überschriften, Code-Zeilen, Tabellen und Youtube-Videos einfügen. Dies sehen wir uns später genauer an.

WordPress – Editor

Arbeitet man in einem Block kann man diesen auch rechts formatieren, hier lassen sich etwa auch einfach schnell Bilder einfügen:

WordPress – Editor – Bilder einfügen

Wählen Sie das Bild das Sie hoch laden möchten, den Rest erledigt die Software von selbst. Speziell bei Bildern nutzt die Linux Bibel ein Addon mit dem sich das Bild per Klick darauf vergrößern lässt, damit dies auch funktioniert klicken Sie auf das Bild um dieses zu markieren – nun erhalten Sie zusätzliche Schaltflächen:

WordPress – Editor – Bilder

Wählen Sie den Schalter für den Link und klicken auf den Eintrag “Medien-Datei”, damit hat sich die Geschichte auch schon erledigt.

Um Links zu erstellen schreiben Sie erst einmal einfach einen passenden Text, markieren diesen und klicken auf den Schalter für den Link:

WordPress – Editor – Links

Wenn Sie einfach auf eine Seite innerhalb der Linux Bibel verweisen wollen geben Sie einfach einen Teil der jeweiligen Überschrift ein, die Software versucht passende Treffer zu liefern, ein Klick auf den richtigen Eintrag und der Link ist gesetzt. Damit die Seite in einem neuen Tab geöffnet wird klicken Sie auf den kleinen Pfeil daneben und aktivieren die Funktion.

Markierten Text formatieren Sie einfach mit den darüber liegenden Schaltern:

WordPress – Editor – Formatierung

Für reinen Code, also etwa Befehle oder Text in Textdateien nutzt man am einfachsten die Code-Formatierung, erstellen Sie einen neuen Block und wählen den Code (weitere Formatierungen und ähnliches können Sie über die integrierte Suche finden):

WordPress – Editor – Code

Eine dumme Eigenart wie viele Textbearbeitungen hat auch der WordPress-Editor, wie in vielen Befehlen üblich sind bei Optionen zwei Bindestriche nötig – wie etwa “--option“, WordPress macht daraus “–option” – dies ist nicht unbedingt vorteilhaft. Wählen Sie dazu also die Formatierung Code, innerhalb von normalen Text markieren Sie einfach den gewünschten und wählen den Inline-Code:

WordPress – Editor – Code

Tabellen sind recht einfach zu erstellen, wählen Sie über den Schalter mit dem Plus für einen neuen Block die Tabelle:

WordPress – Editor – Tabellen

Geben Sie die Anzahl der Zeilen und Spalten an und klicken auf den Schalter “Tabelle erstellen“, wollen Sie Änderungen vor nehmen, etwa Zeilen oder Spalten hinzu fügen tun Sie das über den entsprechenden Schalter:

WordPress – Editor – Tabellen

Für Videos nutzt die Linux Bibel Youtube, dies spart Platz und sorgt für etwas mehr Geschwindigkeit (es handelt sich hier um root-Server sondern um reinen Speicherplatz der mit anderen Accounts dieses Providers geteilt wird, ist günstiger, wenn sich mehr Nutzer an der Linux Bibel beteiligen könnte ich mich entschließen wieder einen root-Server zu mieten der natürlich auch massiv mehr Performance bietet), klicken Sie auf das Plus links um einen neuen Block zu erstellen und wählen Youtube:

WordPress – Editor – Youtube-Videos

Geben Sie einfach die komplette Adresse des Youtube-Videos inklusive “https://….” ein und klicken auf den Schalter “Einbetten“.

Dies waren nun schnell gesagt die wichtigsten Funktionen, um einen Beitrag öffentlich zu stellen klicken Sie auf den blauen Schalter rechts oben “Veröffentlichen“, dies muss jedoch nicht sofort sein, Sie können auch einfach nur den Schalter “Speichern” nutzen um noch nicht zu veröffentlichen, dann können Sie einfach später weiter schreiben – dafür nutzen Sie im Panel oben den Eintrag “Linux Bibel Österreich” und klicken auf “Dashboard“:

WordPress – Editor – Seite später bearbeiten

Links in der Liste klicken Sie nun auf den Schalter “Beiträge“, wählen Sie nun Ihre Seite zum bearbeiten, diese wird wieder im Editor geöffnet.

Unter dem Editor finden sich Einstellungen für die Suchmaschine, hier kann man den Titel anpassen und eine kurze Beschreibung des Artikels angeben damit Suchmaschinen die Seite dem möglichen Suchenden besser anzeigen:

WordPress – Editor – Suchmaschinen

Zuletzt noch etwas Optimierung innerhalb der Linux Bibel, klicken Sie einfach irgendwo innerhalb des Textes links und wählen rechts in den Einstellungen auf den Reiter Dokument:

WordPress – Editor – Einstellungen

Hier lässt sich ein Titelbild fest legen der in der Übersicht / Startseite angezeigt wird, legen Sie den Artikel einfach in die passende Kategorie und Schlagwörter – einfach die jeweilige Checkbox aktivieren, …

157 total views, 2 views today