12. November 2019

Über den Autor

Name: Robert Josef Gödl, 43 Jahre aus Graz in Österreich

Ich selbst bin im Jahr 2000 einigermaßen durch einen Glücksfall direkt ohne eine Phase der Umgewöhnung auf Linux umgestiegen. Damals waren die Anwendungen mit denen man Linux installiert noch nicht so ausgereift wie heute, ich wollte damals SUSE Linux neben Windows 98 auf den Rechner installieren was jedoch Windows etwas beschädigte, eine CD für Windows war nicht lagernd – daher entschied ich mich gleich die ganze Festplatte – damals noch 20 Gigabyte groß für Linux zu nutzen.

Nach ca einem Jahr bin ich auf Debian umgestiegen wo ich auch hängen geblieben bin. Inzwischen laufen alle produktiven Rechner mit Debian Stable (noch nie neu installiert, nur falls mal eine Festplatte kaputt ging das Image auf die neue überspielt wie auch bei der Umstellung auf SSD-Speicher). Mehr als ein Upgrade auf eine neue Version ist unter auf Debian basierenden Systemen nicht nötig, es läuft und läuft.

Nun ja, Linux habe ich mir großteils selbst bei gebracht, inzwischen rette ich hauptsächlich Daten von zerstörten Windows-Systemen, natürlich mit Linux. Ansonsten habe ich selbst mit Windows oder Windows-Software nichts mehr zu tun.

Die Linux Bibel betreibe ich vor allem weil ich mein Wissen weiter geben will, Nutzern zeigen möchte das Linux heute alles andere als ein System für Nerds ist die im Keller versteckt werkeln.

Robert Josef Gödl

98 total views, 2 views today