Nemo-Dateimanager in XFCE-Desktop-Umgebung verwenden

Alles rund um das System Linux
beluga

Nemo-Dateimanager in XFCE-Desktop-Umgebung verwenden

Beitrag von beluga »

Wer eine schnelle Desktop-Umgebung bevorzugt, entscheidet sich oftmals für XFCE. Leider ist der hier per default installierte "Thunar"-Dateimanager doch schon in die Jahre gekommen - der Funktionsumfang relativ bescheiden - sowie teilweise umständlich zu bedienen.
Ich tendiere mehr zu dem von Cinnamon stammenden Dateimanager Nemo. Dieser lässt sich z. B. in Debian 11 rasch installieren. Dazu nachfolgende Befehle in ein Terminal einfügen:

Code: Alles auswählen

sudo apt install nemo nemo-fileroller nemo-gtkhash
Sollte Nemo noch englisch "sprechen", fehlt die deutsche Übersetzung:

Code: Alles auswählen

sudo apt install cinnamon-l10n
Damit auch das XFCE-Terminal in Nemo geöffnet werden kann:

Code: Alles auswählen

gsettings set org.cinnamon.desktop.default-applications.terminal exec xfce4-terminal
bild1.jpg
Nemo lässt sich nun unter Menü -> Einstellungen -> Standardanwendungen im Reiter "Werkzeuge" als Standard-Dateimanager setzen.
bild2.jpg
Der bisherige Standard Datei-Manager Thunar bleibt im System selbstverständlich erhalten.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste