Empfehlungen für Dokumentenscanner

Probleme mit Hardware
Beiträge: 15
Registriert: Di 28. Sep 2021, 09:52
Has thanked: 8 times
Been thanked: 7 times

Empfehlungen für Dokumentenscanner

Beitrag von John_Doe »

Hallo Leute!

Ich bin aktuell am überlegen ob es nicht sinnvoll wäre meine in Ordnern gestapelten Dokumente (Rechnungen, Befunde, Geburtsurkunde, etc..) zu digitalisieren. Grund ist zum einen, dass ich immer öfter Rechnungen und Dokumente (auch von Behörden, ich bin überrascht) als PDF bekomme und zum anderen ich Dinge wie Papierrechnungen/Infoschreiben gerne einscannen und digital ablegen will um nicht unnötige Papierzetteln zu sammeln.

Daher wäre interessant ob hier jemand bereits Erfahrung damit hat und mir eventuell einen Linux-kompatiblen Dokumentenscanner (nach Möglichkeit mit beidseitiger scanfähigkeit) empfehlen kann?



LG
John_Doe
Administrator
Beiträge: 991
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 01:47
Wohnort: Graz

Has thanked: 50 times
Been thanked: 517 times

Re: Empfehlungen für Dokumentenscanner

Beitrag von robertgoedl »

Ich selbst nutze Paperwork, einfach gehalten und hat alles, was ich brauche.
Windows lässt sich mit einem U-Boot vergleichen - mach ein Fenster auf und die Probleme beginnen ...
Beiträge: 15
Registriert: Di 28. Sep 2021, 09:52
Has thanked: 8 times
Been thanked: 7 times

Re: Empfehlungen für Dokumentenscanner

Beitrag von John_Doe »

Hallo Robert,

danke für den Softwaretipp. :)
Meine Frage bezog sich eher auf das Gerät des Scanner selbst - also ein unter Linux lauffähiges Gerät ;)
Administrator
Beiträge: 991
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 01:47
Wohnort: Graz

Has thanked: 50 times
Been thanked: 517 times

Re: Empfehlungen für Dokumentenscanner

Beitrag von robertgoedl »

Ich selbst habe mir vor kurzem einen Canon TS3450 Ich und moderne Drucker gekauft, läuft über WLAN und Kabel. Von meiner Seite her prächtig. Wichtig nur - den angebotenen Drucker direkt von Canon gar nicht installieren - absoluter Murks, das Teil läuft Out of the box. Der Scanner ebenso.
Windows lässt sich mit einem U-Boot vergleichen - mach ein Fenster auf und die Probleme beginnen ...
Beiträge: 7
Registriert: Di 19. Okt 2021, 12:45
Been thanked: 1 time

Re: Empfehlungen für Dokumentenscanner

Beitrag von Calabi-Yau »

Meiner Erfahrung nach ist es ratsam, sich vorher im Netz schlau zu machen.
Beispiel Scanner Canon: der Lide 90 läuft mit Linux gar nicht, der Lide 25 jedoch ohne vorherige Treiberinstallation mit dem Dokumenten-Scanner.
Beiträge: 239
Registriert: Fr 16. Jul 2021, 08:49
Has thanked: 58 times
Been thanked: 165 times

Re: Empfehlungen für Dokumentenscanner

Beitrag von beluga »

Epson bietet eine relativ gute Scanner-Unterstützung insbesondere für Debian und den darauf basierenden Distributionen und zudem auch RPM-Treiber für Fedora, openSuSE usw. . Näheres in diesem Beitrag: viewtopic.php?t=334
Beiträge: 3
Registriert: Mi 2. Mär 2022, 22:59
Has thanked: 2 times
Been thanked: 2 times

Re: Empfehlungen für Dokumentenscanner

Beitrag von jim_klimm »

Hallo!

Ich verwende einen Epson V30 (schon seit vielen Jahren). Mit den Treibern von Epson funktioniert er (unter Linux Mint) einwandfrei.
Es ist allerdings ein Flachbettscanner. Ich habe mich auch schon nach einem Dokumentenscanner (Papiereinzug) umgesehen, aber die waren entweder zu teuer und/oder hätten den Flachbettscanner nicht ersetzen können.
Bsp: Scannen von Bücherseiten, geklammerten Zetteln (wenn man die Klammer nicht lösen kann/will), "dickere" Vorlagen, .... klappt mit nur einem Einzug nicht.

Ich scanne mit dem vorinstalliertem Dokumenten Scanner (simple-scan) und lasse den Inhalt mit ocrmypdf erkennen.
Wiederfinden funktioniert dann meist mit einer Desktopsuchmaschine (hier gibt es einen Beitrag von Robert Gödl dazu).

Jim
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste