GUFW - Einfache grafische Firewall unter Linux

Firewalls, Virenscanner, ... zusätzliche Sicherheit
Administrator
Beiträge: 1098
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 01:47
Wohnort: Graz

Has thanked: 73 times
Been thanked: 604 times

GUFW - Einfache grafische Firewall unter Linux

Beitrag von robertgoedl »

UFW ist eine sehr einfach zu nutzende Firewall unter Linux - doch diese wird am Terminal genutzt. Um mit UFW den Netfilter - also die Firewall unter Linux zu konfigurieren gilt es sich also zumindest etwas Wissen über Ports, Dienste und die Syntax von UFW anzueignen.

GUFW ist eine grafische Oberfläche für UFW und selbst für Einsteiger ohne große Umstände zu nutzen.

GUFW installieren

Unter auf Debian basierenden Linux-Distributionen installieren Sie diese Software ganz einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paket "gufw".

GUFW nutzen

Sie finden diese Software nach der Installation im Anwendungsmenü in der Kategorie System, alternativ nutzen Sie den Schnellstarter (Alt+F2) oder das Terminal mit dem Befehl:
gufw.jpg
Um die Software zu starten, müssen Sie das Passwort des Administrators angeben, anschließend landen Sie in der grafischen Software. Hier genügt ganz einfach ein Klick auf den Schalter "Status" um die Software zu aktivieren - ab sofort können keine Zugriffe von außen mehr stattfinden, außer Sie haben mit UFW etwas anderes vorgegeben.

Mit dem Schalter "Profile" lassen sich unterschiedliche Profile anlegen, dies ist unter anderem auf Laptops vorteilhaft, wenn Sie sich in unterschiedlichen Netzwerken bewegen.

Die Schalter "Eingehend" und "Ausgehend" erlauben es wiederum Verbindungen in das System zu erlauben oder eben nicht zu erlauben.

Der Reiter "Regeln" dient dazu Regeln, also Ausnahmen anzulegen - so lassen sich Dienste und deren Ports freigeben oder auch sperren:
gufw1.jpg
Dieser Reiter ist in drei weitere Reiter aufgeteilt - auf dem Reiter "Vorkonfiguriert" finden sich an viele Anwendungen angepasste Regeln, so etwa auch für Kdeconnect und viele andere, darunter viele Spiele, die Sie als Server betreiben können:
gufw2.jpg
In der Regel wählen Sie hier nur die Anwendung und klicken auf den Schalter "Hinzufügen", den Rest erledigt die Software.

Der Reiter "Einfach" erlaubt es wiederum einzelne Dienste (Services) freizugeben:
gufw3.jpg
"Erweitert" bietet wiederum eine etwas umfangreichere Konfiguration:
gufw4.jpg
Das Menü "Bearbeiten → Einstellungen" bietet zusätzlich die Möglichkeit die von GUFW automatisch aktivierte Protokollierung zu deaktivieren, oder die Stufen für unterschiedliche Profile anzupassen.

Im Hauptfenster auf dem Reiter "Bericht" sehen Sie was sich hinter der Firewall aktuell abspielt:
gufw5.jpg
Der Reiter "Protokoll" zeigt wiederum welche Einstellungen wann vorgenommen wurden.
Windows lässt sich mit einem U-Boot vergleichen - mach ein Fenster auf und die Probleme beginnen ...
Beiträge: 211
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 12:36
Has thanked: 46 times
Been thanked: 71 times

Re: GUFW - Einfache grafische Firewall unter Linux

Beitrag von rockyracoon »

Endlich wieder ein "gewohnter" Goedl-Beitrag, wie bei der alten Web-Seite! Thx.
Gesperrt Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste