Kaufberatung erwünscht

Probleme mit Hardware
Administrator
Beiträge: 112
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 17:17
Wohnort: Kaarst

Has thanked: 20 times
Been thanked: 7 times

Re: Kaufberatung erwünscht

Beitrag von Bommo »

GraphicsPower hat geschrieben: So 1. Aug 2021, 13:11
Bommo hat geschrieben: Di 20. Jul 2021, 20:32 Intel Core i7-10700 ist es geworden, eine Nvidia-Grafikkarte, eine 1GB-M2.SATA mit vorinstallierten Kubuntu 20.04 LTS (bloß kein Ubuntu mit diesem furchtbaren Gnome).
Hallo Bommo,
ich habe mich nun auch angemeldet, da bei mir ebenfalls in letzter Zeit ähnliche Änderungen und Investitionen stattgefunden haben und auch die vorhergehende Hardware ihren Geist aufgegeben hat. Ein paar Sachen haben wir gemeinsam, da ich ebenfalls unter anderem eine Grafik-Workstation haben wollte und daher nach längerer Zeit wieder ein Eigenbauprojekt umzusetzen war.

Auf ein paar Kleinigkeiten möchte ich aber bei der Gelegenheit dennoch aufmerksam machen, bei deiner M.2-SATA ist dir hier ein Fehler unterlaufen, die hat mit Sicherheit nicht bloß 1 GiB, sonder viel eher 1 TiB. Auch ich bin kein Freund des Gnome-Projekts, aber auch in Kubuntu so wie bei vielen anderen Distros befinden sich jede Menge Dateien die daraus stammen. Es ist heute kaum mehr möglich sich dagegen zu wehren.

Zu deiner M.2-SATA-Karte und dem Steckplatz wäre auch noch etwas anzumerken, daß dabei einer der SATA-Anschlüsse abgeschaltet wird ist völlig normal, da kommst du sogar noch billig weg, da es auch Motherboards gibt wo pro M.2-Steckplatz gleich 2 SATA-Anschlüsse stillgelegt werden. Leistungsmäßig hast du aber insgesamt eine gute Wahl bei deiner Hardware getroffen, daher auch von mir Glückwunsch und noch viel Spaß damit! ;)
Hallo GraphicsPower,

in der Tat, es wäre höchst bedenklich, wenn ich mit einem Massenspeicher in einer Größe von 1GB unterwegs sein wollte. Insofern hast Du meinen Artikel aufmerksam gelesen. Natürlich muss es 1TB lauten. Wo kämen wir denn dahin? :)

Ich mag die Gnome-Oberfläche nicht und die Art und Weise, wie man den Desktop bedienen muss. Es ist aber auch so, dass ich recht viele Gnome-Programme nutze. Ein eingefleischter KDE-Fan bin ich nicht. Kmail ist eine Krücke im Gegensatz zu Evolution. Also nutze ich Evolution. Gthumb ist mein favoritsierter Bildbetrachter. Es gibt noch andere Gnome-Tools, die ich nutze. Ich mag eben die Philosophie von Gnome3 bzw. 4 als Desktop nicht.

Tja, ich war schon etwas enttäuscht als ich im Manual die Deaktivierung des SATA-Ports verstanden hatte. Ich bin eben seit über 20 Jahre nicht mehr auf dem Stand der Technik und habe auch nur zwei Desktop-PC in dieser Zeit von der Stange gehabt. Da ist vieles an mir vorbei gegangen. Insofern, wenn ich Dich richtig verstanden habe, habe ich Glück im Unglück.

Ich danke für Deine Informationen. Morgen gehe ich daran und überführe die Icy-Boxen in den Tuxedo. Ich hoffe, dass die Zusatzkarte erkannt wird. Ansonsten muss ich zu meinem Plan B greifen, wenn es hakeln sollte. Wenn aber mein altes Asus-Board die Karte schluckt, dann sollte es das neue Board auch tun. So die Hoffnung. Sollte es klappen, dann müssen nur Thunderbird und Evolution den Umzug ordentlich bewerkstelligen, Sonst habe ich viel Arbeit.

Nun habe ich ein bisschen am Tuxedo gewerkelt und komme in einen Geschwindigkeitsrausch. Absolut super und die Investitiion hat sich für die nächste Dekade auf jeden Fall gelohnt.
Früher tanzten wir Wange an Wange, heute Bauch an Bauch. :shock:
Beiträge: 101
Registriert: So 1. Aug 2021, 12:21
Has thanked: 16 times
Been thanked: 20 times

Re: Kaufberatung erwünscht

Beitrag von GraphicsPower »

Bommo hat geschrieben: Mo 2. Aug 2021, 13:28 Morgen gehe ich daran und überführe die Icy-Boxen in den Tuxedo. Ich hoffe, dass die Zusatzkarte erkannt wird, ansonsten muss ich zu meinem Plan B greifen, wenn es hakeln sollte. Wenn aber mein altes ASUS-Board die Karte schluckt, dann sollte es das neue Board auch tun, so die Hoffnung. Sollte es klappen, dann müssen nur Thunderbird und Evolution den Umzug ordentlich bewerkstelligen, sonst habe ich viel Arbeit.
Ich habe mich gerade auf der Produktseite des Herstellers umgesehen, davor kannte ich diese Speicherlösung noch garnicht. :) Grundsätzlich ist es praktisch immer so, daß Komponenten, die schon eine Weile auf dem Markt verfügbar sind, so gut wie immer erkannt werden. Probleme machen in der Regel nur Geräte, die sich erst sehr kurze Zeit am Markt befinden und/oder bestimmte Standards bzw. Protokolle nicht vollständig einhalten. Wie auch immer, halte uns auf dem laufenden!
Administrator
Beiträge: 112
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 17:17
Wohnort: Kaarst

Has thanked: 20 times
Been thanked: 7 times

Re: Kaufberatung erwünscht

Beitrag von Bommo »

Den Umbau habe ich heute durchgeführt. Insgesamt hat es funktioniert, aber, bevor ich Thunderbird und Evolution scharfstellen konnte bzw. wollte, habe ich mich entschieden, einen Rückbau vorzunehmen. Die Zusatzkarte für die 4 weiteren SATA-Ports wurde anstandslos anerkannt. Tolle Sache eigentlich.

Derzeit ist der alte Desktop-PC wieder so, wie er mal war.

Der Tuxedo bekommt am Donnerstag neue Komponenten und wird insgesamt neu aufgebaut. Das betrifft aber noch nicht das Betriebssystem. Ich habe mich entschlossen, da der Computer gut läuft, zunächst mit Kubuntu weiter zu machen. Ich warte ab, bis Debian 11 Bullseye herausgekommen und höchstwahrscheinlich innerhalb der folgenden 2 bis 3 Wochen die Kinderkrankheiten ausgetrieben bekommt. Bei Buster war das ja auch so. Mal sehen, wie es dann um die sich anbahnenden Freundschaft zwischen mir und Kubuntu bestellt ist.

Meine Entscheidung ist etwas kostspielig, aber wohl die bessere Variante. Ein Fallback-System in der Hinterhand zu haben, ist nie verkehrt. Ich bin zwar nur ein Privatmann und Hobbyist, aber ich sammel seit 1988 alles, was ich auf Computersystemen gemacht habe. Da ist was zusammen gekommen.

tbc
Früher tanzten wir Wange an Wange, heute Bauch an Bauch. :shock:
Beiträge: 212
Registriert: Fr 16. Jul 2021, 01:58
Wohnort: Schweiz

Has thanked: 260 times
Been thanked: 28 times

Re: Kaufberatung erwünscht

Beitrag von Rocki »

Uuh, ich will dir nicht zu nahe treten, aber denk an deinen digitalen Nachlass ...
«Wer alles weiss, hat keine Ahnung.» – Horst Evers
Administrator
Beiträge: 112
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 17:17
Wohnort: Kaarst

Has thanked: 20 times
Been thanked: 7 times

Re: Kaufberatung erwünscht

Beitrag von Bommo »

Rocki hat geschrieben: Di 3. Aug 2021, 22:07 Uuh, ich will dir nicht zu nahe treten, aber denk an deinen digitalen Nachlass ...
Natürlich denke ich daran. Zumindest testamentarisch ist festgelegt, in welche Hände meine digitalen Daten kommen. Ob sie dort landen, ist wieder eine andere Sache.

Es gibt aber nichts verwerfliches, kriminelles oder unethisches. Alles nur persönliches oder etwas dokumentarisches. Insofern ist es mir vollkommen egal, ob jemals davon etwas nach meinem Ableben an die Öffentlichkeit kommt. Zu Lebzeiten muss das nicht wirklich sein oder ich steuere es eben.

Aber...

... wer sollte sich heute oder später für meine Steuererklärung aus dem Jahre 1989 interessieren? :)
Früher tanzten wir Wange an Wange, heute Bauch an Bauch. :shock:
Beiträge: 101
Registriert: So 1. Aug 2021, 12:21
Has thanked: 16 times
Been thanked: 20 times

Re: Kaufberatung erwünscht

Beitrag von GraphicsPower »

Für Soziologen ein durchaus interessantes Thema! Ich kenne das noch aus einem Fotoforum vor einigen Jahren, wo sich ebenfalls die Frage stellte, wie lange lebt eine Fotodatei bzw. ein Bildarchiv? Alte Datenbestände werden in der Regel auch privat, wenn sie nicht eine besondere historische Bedeutung haben, irgendwann gelöscht.
Administrator
Beiträge: 991
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 01:47
Wohnort: Graz

Has thanked: 51 times
Been thanked: 517 times

Re: Kaufberatung erwünscht

Beitrag von robertgoedl »

GraphicsPower hat geschrieben: Do 5. Aug 2021, 10:30 Für Soziologen ein durchaus interessantes Thema! Ich kenne das noch aus einem Fotoforum vor einigen Jahren, wo sich ebenfalls die Frage stellte, wie lange lebt eine Fotodatei bzw. ein Bildarchiv? Alte Datenbestände werden in der Regel auch privat, wenn sie nicht eine besondere historische Bedeutung haben, irgendwann gelöscht.
Hierzu muss man auch sagen - es gibt schon eine interessante Webseite dazu - Archive.org, ganz speziell Wayback Machine. Alte Spiele im Webbrowser und vieles mehr, letzteres zeigt alte Webseiten die es schon lange nicht mehr gibt ;)
Windows lässt sich mit einem U-Boot vergleichen - mach ein Fenster auf und die Probleme beginnen ...
Beiträge: 101
Registriert: So 1. Aug 2021, 12:21
Has thanked: 16 times
Been thanked: 20 times

Re: Kaufberatung erwünscht

Beitrag von GraphicsPower »

robertgoedl hat geschrieben: Do 5. Aug 2021, 10:37 Hierzu muss man auch sagen - es gibt schon eine interessante Webseite dazu - Archive.org, ganz speziell Wayback Machine. Alte Spiele im Webbrowser und vieles mehr, letzteres zeigt alte Webseiten die es schon lange nicht mehr gibt ;)
Da sieht man wieder, daß eine alte Regel doch immer wieder zutrifft: Das Internet vergißt nichts, alles bleibt irgendwo immer gespeichert. ;)
Administrator
Beiträge: 112
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 17:17
Wohnort: Kaarst

Has thanked: 20 times
Been thanked: 7 times

Re: Kaufberatung erwünscht

Beitrag von Bommo »

So gesehen können wir alle froh sein, dass die Leute aus der Antike, die Griechen, Römer, Azteken und wer weiß was für Völker, auch die alten Chinesen, mit ihrem Wissen nicht hinterm Berg gehalten haben. Sonst säßen wir vielleicht als Nachkommen von Ötzi immer noch im Tierfell gekleidet in Höhlen. :lol:
Früher tanzten wir Wange an Wange, heute Bauch an Bauch. :shock:
Administrator
Beiträge: 112
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 17:17
Wohnort: Kaarst

Has thanked: 20 times
Been thanked: 7 times

Re: Kaufberatung erwünscht

Beitrag von Bommo »

Abschluss der Um- und Ausbaumaßnahmen

Nach zwei Tagen intensiver Arbeit kann ich berichten, dass ich am neuen Tuxedo sitze und just diese Worte in den Editor tipper.

Zu meiner eigenen Verwunderung kann ich ausführen, dass es nicht ein einziges Problem gab. Meinen kompletten Ablaufplan für Hardware und Software, den ich aufgebaut hatte, konnte ich nach und nach abarbeiten, die Daten kopieren, MySQL-Tabellen enbloc exportieren und wieder importieren, Obsidian, mein Megazentrum für Informationen, migrieren und alle Programme, insbesondere Thunderbird und Evolution, konfigurieren. Ich hocke quasi an einer Eins-zu-Eins-Kopie des altgedienten Desktop-PC.

Es gibt aber einen wichtigen Unterschied (zum Glück):

Auf dem Desktop-PC hat das Rendern eines Test-Videos 34 Minuten gedauert.

Auf dem Tuxedo war das Rendern des gleichen Videos nach 7 Minuten durch und beendet.

Ergo: Der Neukauf hat sich auf jeden Fall gelohnt. :D

Der ömmelige Kühler des alten Computers macht Krach für 2, den Tuxedo höre ich nicht. Und beim Rendern war ein lauschiges Rauschen zu hören. Somit wusste ich: er ist nicht tot, erlebt und macht seinen Job.

*

Auf zu neuen Taten (mein Frau hat etwas von Garten und umgraben vor sich hingemurmelt oder so ähnlich....)
Früher tanzten wir Wange an Wange, heute Bauch an Bauch. :shock:
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste