Inkscape - Stabile Version 1.2 erschienen

Grafik-Software unter Linux
beluga

Inkscape - Stabile Version 1.2 erschienen

Beitrag von beluga »

Inkscape (ein Kunstbegriff der sich aus dem englischen ink- für Tinte und -scape aus landscape für Landschaft ableitet) ist eine freie, plattformunabhängige Software zur Bearbeitung und Erstellung zweidimensionaler Vektorgrafiken. Damit lassen sich professionell - jetzt auch - mehrseitige Dokumente wie Logos, alle möglichen Diagramme, Landkarten, Stadtpläne, Flugblätter, CD-Motive, Poster, Schriftzüge, Comics und vieles weitere mehr verwirklichen.
Neben zahlreichen Fehlerkorrekturen, Verbesserungen im Bereich der Importwerkzeuge und Editoren erhielt auch die Oberfläche einen Feinschliff.
Arbeitsdateien werden im SVG-Format gespeichert - einem quelloffenen, auf XML-basierenden Standard - und lassen sich in viele weitere Bildformate exportieren.
Inkscape steht neben Windows- und macOS-Systemen insbesondere auch für Linux - hier in einem universell verwendbaren AppImage - zur Verfügung: https://inkscape.org/de/release/inkscap ... pimage/dl/
Nachdem das sogenannte executable bit gesetzt - also das AppImage ausführbar gemacht - wurde, lässt es sich z. B. mit dem Menü-Editor Menulibre zügig in das Start-Menü integrieren.
Näheres dazu: viewtopic.php?p=931&hilit=menulibre#p931

Beim ersten Start erfolgt die Schnelleinrichtung...
inkscape_image2.jpg
Das Programm kann in wenigen Schritten nach eigenen Vorstellungen eingerichtet werden...
inkscape_image4.jpg
Die Vorgänger-Version von Inkscape wurde in der Linux Bibel bereits ausführlich beschrieben... viewtopic.php?p=1253&hilit=inkscape#p1253
... diese kann für die neue Version weitgehend übernommen werden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste