Firmware von SSD und NVME von Samsung unter Linux aktualisieren

Alles rund um das System Linux
Administrator
Beiträge: 1076
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 01:47
Wohnort: Graz

Has thanked: 66 times
Been thanked: 590 times

Firmware von SSD und NVME von Samsung unter Linux aktualisieren

Beitrag von robertgoedl »

Samsung ist einer der wenigen Hardware-Herstellern, der auch ISO-Dateien für die Aktualisierung von SSD- und NVME-Laufwerken anbietet. Diese finden sich unter Samsung im Bereich "Firmware":
Samsung Firmware für Linux
Samsung Firmware für Linux
Welches Modell eines Samsung-Laufwerkes Sie eingebaut haben, erfahren Sie auf dem Terminal mit dem Befehl:

Code: Alles auswählen

lspci
Samsung Firmware für Linux
Samsung Firmware für Linux
Ich habe hier zwar kein Laufwerk von Samsung, kann aber trotzdem zeigen wie es funktioniert.

Grundsätzlich handelt es sich bei den ISO-Dateien um Linux-Live-Systeme - Sie brennen das ISO auf eine CD (bootfähig), oder einfacher - Sie kopieren die Datei via Etcher auf einen USB-Stick und starten den Rechner davon. Es wird eine Software namens "Samsung Magician" gestartet, über diese wird die neue Firmware installiert.

Ein Problem mit den ISO-Images von Samsung - die Kernel des Live-Systems sind meist ganz einfach veraltet, so startet das Live-System oft gar nicht. Wir sind hier aber unter Linux - wir korrigieren das Problem, das uns Samsung verschafft, ganz einfach.

Sie laden die ISO-Datei herunter und speichern diese in einem eigens dafür angelegten Verzeichnis. Jetzt öffnen Sie im Verzeichnis mit der ISO-Datei ein Terminal und legen mit folgendem Befehl ein neues Unterverzeichnis an:

Code: Alles auswählen

mkdir iso
Das Verzeichnis nennt sich in diesem Fall ganz einfach "iso". Die ISO-Datei nennt sich in meinem Beispiel ganz einfach "Samsung_SSD_980_PRO_5B2QGXA7.iso". In das erstellte Verzeichnis hängen wir die ISO-Datei jetzt am Terminal als Administrator ein:

Code: Alles auswählen

mount -o loop Samsung_SSD_980_PRO_5B2QGXA7.iso /home/nutzername/neues_Verzeichnis/iso/
Wir erstellen ein weiteres Verzeichnis als normaler Benutzer:

Code: Alles auswählen

mkdir dateien/
In dieses wechseln wir jetzt:

Code: Alles auswählen

cd dateien/
Wir kopieren die nötigen Dateien von der ISO-Datei:

Code: Alles auswählen

gzip -dc /home/benutzername/neues_Verzeichnis/iso/ initrd | cpio -idv --no-absolute-filename
Als Administrator starten Sie jetzt die Installation der Firmware am Terminal:

Code: Alles auswählen

/home/nutzername/neues_Verzeichnis/iso/dateien/samsung/root/fumagician/fumagician
Jetzt brauchen Sie nur noch den Anweisungen folgen.
Windows lässt sich mit einem U-Boot vergleichen - mach ein Fenster auf und die Probleme beginnen ...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste