Den Docker Brigde-Modus, Laufwerke mappen verstehen

Alle möglichen Probleme mit Software
Beiträge: 11
Registriert: So 21. Nov 2021, 12:15
Wohnort: Bergisch Gladbach (DE)

Been thanked: 4 times

Den Docker Brigde-Modus, Laufwerke mappen verstehen

Beitrag von Schildbuerger »

Hallo Linux Freunde,

ich habe Docker auf meinem kleinen WD-NAS installiert und möchte in einem Docker Container auf die Freigaben "Shares" des Hostes (NAS) zugreifen um Backups machen zu können.

Die gesuchten Freigaben (Volumes) sind unter //shares auch zu sehen. Siehe Bildschirmfoto unten.
Dokumente_Allgemein, Medien, Helmut ... -> sollen gesichert werden
nach -> "USB-Sicherung".

Jede dieser Freigaben ist mit einem Benutzernamen+Passwort mit diversen Rechten versehen.

Mein 1. Ziel ist es zu verstehen wie das geht. ;)
Das 2. Ziel ist ein automatisches Backup einzurichten.

Leider hat das WD-NAS die Eigenschaft, Änderungen in der (System-)Konfiguration die über SSH im Terminal gemacht wurden, spätestens beim nächsten Neustart zu überschreiben.
So das rsync mit cron leider NICHT gehen. Es gibt wohl eine Möglichkeit dies zu umgehen, allerdings übersteigt das Vorgehen meine Linuxkenntnisse bei weitem. Da laufe ich Gefahr mein NAS unbrauchbar zu machen.

Daher hatte ich an Duplicati gedacht. Duplicati läuft auch schon auf Docker.
Zu Testzwecken habe ich ein USB-Speichermedium an das NAS angeschlossen und eine Freigabe "USB-Sicherung" eingerichtet.
Die auch unter //shares/USB-Sicherung auf dem Host gemountet wurde.
Für die Sicherung ist ein extra Benutzer mit PW eingerichtet.
Der hat Leserechte auf den zu sichernden Freigaben und Schreibrechte auf dem Ziel "USB-Sicherung".

Bei der Einrichtung einer Sicherung mit Duplicati ist es mit gelungen eine SSH Verbindung zum Ziel "USB-Sicherung" mit Benutzername+Passwort herzustellen. Das würde auch erstmal reichen.

Es ist mit NICHT gelungen die Freigaben in Docker, vorzugsweise in Portainer.io unter
Volumes -> Add volume zu verbinden. Um dann (mit Duplicati) darauf zu greifen zu können.

Wie geht das? Vielen Dank!
Dateianhänge
Verzeichnisse im Terminal.jpg
Administrator
Beiträge: 1098
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 01:47
Wohnort: Graz

Has thanked: 73 times
Been thanked: 604 times

Re: Den Docker Brigde-Modus, Laufwerke mappen verstehen

Beitrag von robertgoedl »

Vielleicht könnte dies ein wenig Hilfestellung leisten Verstehen von Docker Volumes.
Windows lässt sich mit einem U-Boot vergleichen - mach ein Fenster auf und die Probleme beginnen ...
Beiträge: 11
Registriert: So 21. Nov 2021, 12:15
Wohnort: Bergisch Gladbach (DE)

Been thanked: 4 times

Re: Den Docker Brigde-Modus, Laufwerke mappen verstehen

Beitrag von Schildbuerger »

Hallo Robert,

danke für den Link. Der hat mich ein Stück weiter gebracht.
Wo werden Docker-Container gelagert??

Volumes werden in einem Teil des Host-Dateisystems gespeichert, der von Docker verwaltet wird (/ var / lib / docker / volume / unter Linux). Nicht-Docker-Prozesse sollten diesen Teil des Dateisystems nicht ändern.
OK. ;)
Allerdings scheiterte bei mir der Versuch den Ordner /shares nach /var/lib/docker/volumes/NAS_shares zu (ver-)binden.
Bei dem ganzen rumbrobieren habe ich Docker dann ganz geschrottet. :oops: Läuft nicht mehr.
Selbst Neuinstallieren auf dem NAS brachte nichts. - Da muss ich weiter versuchen.

Edit: 2 Links vergessen. Das ganze, ganz ausführlich in Englisch:
https://docs.docker.com/storage/bind-mounts/

Und mit Portainer:
https://docs.portainer.io/v/ce-2.9/user ... olumes/add
Administrator
Beiträge: 1098
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 01:47
Wohnort: Graz

Has thanked: 73 times
Been thanked: 604 times

Re: Den Docker Brigde-Modus, Laufwerke mappen verstehen

Beitrag von robertgoedl »

Werde mich am Wochenende mal näher damit befassen
Windows lässt sich mit einem U-Boot vergleichen - mach ein Fenster auf und die Probleme beginnen ...
Beiträge: 11
Registriert: So 21. Nov 2021, 12:15
Wohnort: Bergisch Gladbach (DE)

Been thanked: 4 times

Re: Den Docker Brigde-Modus, Laufwerke mappen verstehen

Beitrag von Schildbuerger »

@Robert, Danke!

Hallo Linux Freunde,

manchmal hat man ja Tomaten auf den Augen. :oops:
Ich hatte nicht die Benutzerrechte beachtet! Für /shares habe ich ja keine Benutzerrechte, nur der Admin.
Nur für die darunterliegenden Freigaben kann ich Benutzerrechte vergeben.
Und so ging es eben nicht.

LEIDER kann ich das derzeit nicht ausprobieren. Docker ist auf meinem NAS zum Zombie geworden.
Auf den ersten Blick konnte das geschrottete Docker deinstalliert werden, starte ich das NAS neu - ist es wieder in der APP-Verwaltung.
Nur, es lässt sich nicht konfigurieren.
Auch eine Neuinstallation hilft nicht es geht nicht mehr. Zufällig gab es eine neue OS-Version für das NAS auch danach tauchte das tote Docker wieder auf.

Nun muss ich in der Maschinenraum - SSH vom NAS um den Zombie los zu werden. Da trau ich mich nicht ran, nicht das ich das NAS unbraucbar mache.
Oder ob ich eine neuer Dockerversion brauche? Keine Ahnung, ich warte ab.
Administrator
Beiträge: 1098
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 01:47
Wohnort: Graz

Has thanked: 73 times
Been thanked: 604 times

Re: Den Docker Brigde-Modus, Laufwerke mappen verstehen

Beitrag von robertgoedl »

Ich würde mir als Erstes mal die Version ansehen:

Code: Alles auswählen

docker -v
Um welches System handelt es sich eigentlich (Betriebssystem)?

Mittels:
erhältst Du die PID (Prozess-ID), mit dieser lässt sich Docker schließlich wieder killen - etwa:

Code: Alles auswählen

kill -15 1234
Wäre die Option den Prozess normal herunterzufahren, also sachte. Im Extremfall:

Code: Alles auswählen

kill -9 1234
Kaputt machen kannst Du in diesem Fall recht wenig, es handelt sich um eine Anwendung. Um an alle Optionen heranzukommen hilft der Befehl:

Code: Alles auswählen

kill -L
Nach den Wirkungen der jeweiligen Optionen lässt es sich dann am einfachsten mittels Google (oder einer anderen Suchmaschine) fahnden.
Windows lässt sich mit einem U-Boot vergleichen - mach ein Fenster auf und die Probleme beginnen ...
Beiträge: 11
Registriert: So 21. Nov 2021, 12:15
Wohnort: Bergisch Gladbach (DE)

Been thanked: 4 times

Re: Den Docker Brigde-Modus, Laufwerke mappen verstehen

Beitrag von Schildbuerger »

Hallo Robert,

das Probiere ich am Freitag mal aus.
Auf dem NAS läuft ein Debian Linux.
https://os5releasenotes.mycloud.com/

https://support.wdc.com/images/GPL/5.23 ... e_List.txt
Beiträge: 11
Registriert: So 21. Nov 2021, 12:15
Wohnort: Bergisch Gladbach (DE)

Been thanked: 4 times

Re: Den Docker Brigde-Modus, Laufwerke mappen verstehen

Beitrag von Schildbuerger »

Hallo Robert,

in der Prozessübersicht mittels "top" war Docker nicht zu sehen.
In der APP-Übersicht auf dem NAS auch nicht.
Das NAS neu gestartet - der Zombie war wieder aktiv und auch in der APP-Übersicht zu sehen.
Version:
docker version.jpg

PIDs:
docker läuft.jpg
Mit: "kill -15 6336 - dockerd" - Docker beendet

Docker war noch in der APP-Übersicht vorhanden.
APP entfernen - Docker deinstalliert.

Das NAS neu gestartet - Immer noch da!
Docker ist wieder da.jpg
Bevor ich weiter Experimentiere mache ich erstmal noch ein komplett Backup vom NAS.
Dafür habe ich eine neue USB-Festplatte bestellt, die soll morgen kommen.
Dann wird sie erstmal einem Stresstest unterzogen.
Die USB-Festplatte die ich Februar gekauft hatte wollte nicht mehr starten, nur nach mehrmaligen Ein- und Aussschalten - das geht gar nicht.
Die habe ich beim Händler reklamiert.

Auf jeden Fall wieder was gelernt! Danke!
Beiträge: 11
Registriert: So 21. Nov 2021, 12:15
Wohnort: Bergisch Gladbach (DE)

Been thanked: 4 times

Re: Den Docker Brigde-Modus, Laufwerke mappen verstehen

Beitrag von Schildbuerger »

Hallo zusammen,

auf dem NAS ist wohl keine Paketverwaltung vorhanden.

apt, yum, pacman -werden nicht gefunden.

sudo apt-get autoremove
sudo apt-get --purge remove dockerd
sudo apt --purge remove dockerd

gehen nicht.
- keine Chance Docker -komplett- zu deinstallieren. Der Zombie lebt weiterhin.

Gibt es noch einen anderen Befehl zur deinstallation?
Administrator
Beiträge: 1098
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 01:47
Wohnort: Graz

Has thanked: 73 times
Been thanked: 604 times

Re: Den Docker Brigde-Modus, Laufwerke mappen verstehen

Beitrag von robertgoedl »

Fangen wir einmal ganz von vorne an, um welches System handelt es sich:

Code: Alles auswählen

cat /etc/*release
Windows lässt sich mit einem U-Boot vergleichen - mach ein Fenster auf und die Probleme beginnen ...
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste