Laserdrucker Samsung Xpress C410W

Treiber für alle mögliche Hardware für Linux, Drucker, Scanner, DVB, ...
Administrator
Beiträge: 112
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 17:17
Wohnort: Kaarst

Has thanked: 20 times
Been thanked: 7 times

Laserdrucker Samsung Xpress C410W

Beitrag von Bommo »

Hallo liebe Leute,

bei dem im Betreff genannten Laserdrucker ist es scheinbar wohl so, dass Treiber für Linux nicht mehr upgedated werden. Bedeutet im Klartext wohl, dass einige Drucker seit Debian 9 in einem Linuxsystem nicht mehr nutzbar sind.

Funktionierende Hardware entsorgen, weil keine funktionierenden Treiber vorhanden sind. Grausamer geht es wohl nicht. :cry:

Ich habe nun längere Zeit wiederholt versucht, den Drucker unter Debian 10 Buster dazu zu bewegen, richtig zu drucken und nicht nur eine Fehlerseite auszuspucken.

In einem Thread im Debian-Forum:

https://debianforum.de/forum/viewtopic. ... 1&t=174756

konnte ich dann den Grund meines Misserfolges lesen (irgendwo in der Mitte als englischsprachiger Text).

Die Installation des Druckertreibers, den ich auf der HP-Seite finden konnte (Samsungdrucker werden von HP supported), hat anstandslos funktioniert. Die spätere Cups-Installation (localhost: 631 im Browser) hat auch keine Fehler herausgebracht und es war sogar möglich, einen Druckauftrag, z.B. aus LibreOffice Writer, auf den Weg zu bringen.

Das Druckresultat war jedoch eine Fehlermeldung, die für einen Normaluser nicht unbedingt aussagefähig ist:
SPL-C ERROR - FALSE
POSITION : 0xff49
SYSTEM : src_5.59/xl_tbl
LINE : 414
VERSION : SPL-C 5.59 05-04-2012
Tja, soviel zu geliebten Debian 10. Unter Debian 8 lief es bei mir tatsächlich vernünftig und rund.

Sollte jemand noch Tipps oder Hinweise haben, oder sogar diesen Drucker zu einem ordentlichen Ausdruck bewogen haben, der könnte mich gerne aufklären.

Welcher Druckerhersteller ist denn für Linuxsysteme zu empfehlen? :shock:
Früher tanzten wir Wange an Wange, heute Bauch an Bauch. :shock:
Beiträge: 13
Registriert: Mo 19. Jul 2021, 09:16
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time

Re: Laserdrucker Samsung Xpress C410W

Beitrag von Bassi »

Lade mal diesen Treiber herunter.
https://support.hp.com/us-en/drivers/se ... l/17157203
Entpacke die Datei und starte das script install-printer.sh als root:

Code: Alles auswählen

sudo sh install-printer.sh
und poste die Terminal Ausgabe.
Administrator
Beiträge: 112
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 17:17
Wohnort: Kaarst

Has thanked: 20 times
Been thanked: 7 times

Re: Laserdrucker Samsung Xpress C410W

Beitrag von Bommo »

Bassi hat geschrieben: Mo 19. Jul 2021, 16:51 Lade mal diesen Treiber herunter.
https://support.hp.com/us-en/drivers/se ... l/17157203
Entpacke die Datei und starte das script install-printer.sh als root:

Code: Alles auswählen

sudo sh install-printer.sh
und poste die Terminal Ausgabe.
Das habe ich heute mehrere Male gemacht. Installiert, deinstalliert. Desktop-Rechner Debian 10 als auch Notebooks mit Debian 10 als auch Testing.

Mit Debian 8 auf einem Uralt-Notebook von Compaq läuft der Drucker ohne Murren. :lol:

Die Installation selber läuft ohne Probleme durch. Keine Fehlermeldung, nichts. lsusb zeigt den Drucker, ich kann ihn über Systemeinstellungen oder CUPS über Browser auswählen, als Standarddrucker markieren, beim Drucken auswählen, wenn noch nicht Standardddrucker, den Druckauftrag abschicken, der Drucker druckt, aber eben nur diese Fehlermeldung, die auch wohl andere Leute sehen.

Es gibt nichts, was auf einen Fehler während der Installation hindeutet.

lsusb zeigt dieses:
Bus 005 Device 008: ID 04e8:3320 Samsung Electronics Co., Ltd
Früher tanzten wir Wange an Wange, heute Bauch an Bauch. :shock:
Beiträge: 13
Registriert: Mo 19. Jul 2021, 09:16
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time

Re: Laserdrucker Samsung Xpress C410W

Beitrag von Bassi »

Älter Drucker benötigen die Bibliothek libusb0.1-4 überprüfe mit folgendem befehl ob die installiert ist.

Code: Alles auswählen

sudo dpkg -l | grep libusb
Solte sie nicht aufgelistet werden bite instalieren:

Code: Alles auswählen

sudo apt install libusb0.1-4
Administrator
Beiträge: 991
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 01:47
Wohnort: Graz

Has thanked: 51 times
Been thanked: 517 times

Re: Laserdrucker Samsung Xpress C410W

Beitrag von robertgoedl »

Also meine dumme Idee wäre es sich Debian 8 unter Debian 10 (bald 11) innerhalb von Docker zu installieren. Man bräuchte sich eigentlich nur anzusehen wie man ein eigenes Docker-Image erstellt. Ist natürlich auch ein wenig umständlich, aber sicher machbar.
Windows lässt sich mit einem U-Boot vergleichen - mach ein Fenster auf und die Probleme beginnen ...
Administrator
Beiträge: 112
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 17:17
Wohnort: Kaarst

Has thanked: 20 times
Been thanked: 7 times

Re: Laserdrucker Samsung Xpress C410W

Beitrag von Bommo »

Bassi hat geschrieben: Di 20. Jul 2021, 08:23 Älter Drucker benötigen die Bibliothek libusb0.1-4 überprüfe mit folgendem befehl ob die installiert ist.

Code: Alles auswählen

sudo dpkg -l | grep libusb
Die Bibliothek ist m. E. vorhanden:
ii libgusb2:amd64 0.3.0-1 amd64 GLib wrapper around libusb1
ii libusb-0.1-4:amd64 2:0.1.12-32 amd64 userspace USB programming library
ii libusb-1.0-0:amd64 2:1.0.22-2 amd64 userspace USB programming library
ii libusbmuxd4:amd64 1.1.0~git20181007.07a493a-1 amd64 USB multiplexor daemon for iPhone and iPod Touch devices - library
ii libusbredirparser1:amd64 0.8.0-1 amd64 Parser for the usbredir protocol (runtime)
Hatte ich schon geprüft, weil ich es in den Weiten des Internets irgendwo gelesen habe. Hilft aber nichts.
Früher tanzten wir Wange an Wange, heute Bauch an Bauch. :shock:
Administrator
Beiträge: 112
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 17:17
Wohnort: Kaarst

Has thanked: 20 times
Been thanked: 7 times

Re: Laserdrucker Samsung Xpress C410W

Beitrag von Bommo »

robertgoedl hat geschrieben: Di 20. Jul 2021, 10:24 Also meine dumme Idee wäre es sich Debian 8 unter Debian 10 (bald 11) innerhalb von Docker zu installieren. Man bräuchte sich eigentlich nur anzusehen wie man ein eigenes Docker-Image erstellt. Ist natürlich auch ein wenig umständlich, aber sicher machbar.
Jo, auf solche komischen Ideen kommen andere auch. :lol: Docker oder virtuelle Maschine mit Debian 8.

Unabhängig vom Druckerproblem befasse ich mich derzeit mit den Möglichkeiten von Docker, da mir die virtuellen Maschinen im Moment reichlich auf die Nerven gehen. Um Software zu testen, sollte Docker ausreichend sein. Anderes mache ich derzeit nicht.

Wenn es sich ergibt, werde ich zu Docker etwa berichten.
Früher tanzten wir Wange an Wange, heute Bauch an Bauch. :shock:
Beiträge: 13
Registriert: Mo 19. Jul 2021, 09:16
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time

Re: Laserdrucker Samsung Xpress C410W

Beitrag von Bassi »

Was macht der Drucker den beim Drucken über Wlan?

Ansonsten muss wahrscheinlich doch ein neuer Drucker her.
Den Drucker über Docker zu betreiben finde ich ein bisschen umständlich.
Da wäre ein Raspberry pi als Druckerserver Praktischer.
Administrator
Beiträge: 112
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 17:17
Wohnort: Kaarst

Has thanked: 20 times
Been thanked: 7 times

Re: Laserdrucker Samsung Xpress C410W

Beitrag von Bommo »

Bassi hat geschrieben: Mi 21. Jul 2021, 09:07 Was macht der Drucker den beim Drucken über Wlan?

Ansonsten muss wahrscheinlich doch ein neuer Drucker her.
Den Drucker über Docker zu betreiben finde ich ein bisschen umständlich.
Da wäre ein Raspberry pi als Druckerserver Praktischer.
Es ist dem Drucker wohl egal, ob die Daten über die Leitung oder über Funkwellen kommen. Gleiche Fehlermeldung.

Ich ärgere mich damit auch nicht mehr rum.

Um druckfähig zu sein, im Falle der Fälle, habe ich nun, was ich schon immer wollte, eine lokale NextCloud eingerichtet. Das Notebook meiner Frau (sie hat eine ausgesprochene Windows-Affinität) ist mit dieser NextCloud nun verbunden und es kann gedruckt werden. Umstand ohne Ende, aber fluppt.
Früher tanzten wir Wange an Wange, heute Bauch an Bauch. :shock:
Administrator
Beiträge: 112
Registriert: Sa 10. Jul 2021, 17:17
Wohnort: Kaarst

Has thanked: 20 times
Been thanked: 7 times

Re: Laserdrucker Samsung Xpress C410W

Beitrag von Bommo »

Da es mir widerstrebt, ein funktionierendes technisches Gerät, welches nicht preiswert war, wegen fehlender Treiber in den E-Schrott zu werfen, habe ich meinen Drucker heute endlich in einer virtuellen Maschine unter Windows 10 erfolgreich installieren können.

Das hat zunächst nicht funktioniert, denn mein User war nicht in der Gruppe vboxusers. Dieser Umstand hat nämlich zur Folge, dass in VirtualBox in der Konfiguration einer virtuellen Maschine keine USB-Geräte angezeigt werden, obwohl welche vorhanden und angeschlossen sind.

Mit folgendem Befehl wurde mein User dieser Gruppe zugeordnet:

Code: Alles auswählen

sudo usermod -aG vboxusers username
Nach einer Neunanmeldung wurden endlich die USB-Geräte in VirtualBox erkannt und ich konnte meinen Drucker auswählen.

Nach dem Start der Win10-Maschine wurde der Drucker sofort erkannt. Die Treiben wurden installiert und ich konnte erfolgreich einen Testdruck fertigen.

Für mich ist das nicht die eleganteste Lösung, aber wenn HP keine Treiber mehr bereitstellt, dann muss eben auch zu solchen Mitteln gegriffen werden.
Früher tanzten wir Wange an Wange, heute Bauch an Bauch. :shock:
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste